Veranstaltungen

 

 

Nach wie vor ist die Coronasituation so, dass wir in der Buchhandlung keine Veranstaltungen durchführen möchten. Wir werden daher auf alternative Veranstaltungsorte ausweichen, bei denen es möglich ist, ausreichend Abstand zu halten.

 

----------------------------------------------------------

 

 

Themenabend „Diversität und Vielfalt in Bilderbüchern“

(Rauenberg)

Der Verein 8chtsam lädt für Mittwoch, den 23. November um 19:30 Uhr gemeinsam mit der Buchhandlung Eulenspiegel und dem Verein MundWerkStatt herzlich zum Themenabend „Diversität und Vielfalt in Bilderbüchern“ ein.


Willkommen sind Interessierte, Eltern sowie pädagogische Fachkräfte, die neugierig darauf sind, wie man mit Hilfe von Bilderbüchern Kindern ab etwa 3 Jahren und Grundschulkindern Empathie und Toleranz für andere Menschen vermitteln kann.

Sylke Gebhardt von der Buchhandlung Eulenspiegel und Ulrike
Ihle-Herzel vom Sprachzentrum MundWerk, stellen abwechselnd ausgesuchte Bücher vor, die Spaß, Spannung und Abenteuer bieten und gleichzeitig die Botschaft vermitteln, wie einmalig Menschen und Lebewesen in ihrer Unterschiedlichkeit sind.

 

Der Abend findet in der Aula der Mannabergschule,Jahnweg 1, statt.

Er ist kostenlos; der Verein freut sich jedoch über Spenden
für weitere Aktionen. Anmeldungen bitte unter info@8chtsam.de unter Angabe einer Telefonnummer oder unter der Telefonnummer 07253/931574.

 

------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

                 Buchvorstellung und Diskussion

                            mit Andreas Speit

 

 

Sie gehen für »die Freiheit« auf die Straße: Bei den Querdenken-Demonstrationen und Corona-Protesten laufen Impfgegner:innen neben QAnon-Anhänger:innen, Esoteriker:innen neben Rechtsextremen, die Peace-Fahne flattert neben der Reichsflagge. Dieses Miteinander kommt jedoch nicht zufällig zustande. Wer sich für den Schutz von Natur und Tieren einsetzt, vegane Ernährung und Alternativmedizin bevorzugt, seine Kinder auf Waldorfschulen schickt oder nach spiritueller Erfüllung sucht, muss nicht frei von rechtem Gedankengut und Verschwörungsfantasien sein. Andreas Speit zeigt, dass in alternativen Milieus Werte und Vorstellungen kursieren, die alles andere als progressiv oder emanzipatorisch sind.

 

Andreas Speit, geboren 1966, Diplom-Sozialökonom, freier Journalist und Publizist, Kolumnist der taz Nord, regelmäßige Beiträge für Freitag, Blick nach rechts und jungle world, mehrere Auszeichnungen, u. a. durch das Medium-Magazin und den Deutschen Journalisten-Verband. Autor und Herausgeber diverser Bücher zum Thema Rechtsextremismus.

 

Donnerstag, 24.11.2022, 20 Uhr, Kulturhaus Wiesloch

 

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg. Der Eintritt ist frei.

 

 

--------------------------------------

 

 

"Ein Abend für Kurt Klein und Gerda Weissmann-Klein"

 

findet am 

 

Dienstag, 29.11., 19 Uhr, Stadtbibliothek Wiesloch

 

statt.

 

Dabei stellt Wolfgang Widder sein Buch "Kurt Klein - eine biografische Skizze" vor, in dem er die Geschichte des Walldorfer Juden Kurt Klein und seiner Frau Gerda zusammenfasst.

 

Der zweite Schwerpunkt des Abends besteht in einer Filmvorführung: "Eine Überlebende erinnert sich". Ein Dokumentarfilm, in dem Gerda Weissmann-Klein über ihre lebensbedrohlichen Erlebnisse in Arbeitslagern und auf einem Todesmarsch während des Nationalsozialismus erzählt.

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

Buchhandlung Eulenspiegel
Hesselgasse 26
69168 Wiesloch

 

Tel.: 06222-54350

Email:

bh-eulenspiegel@gmx.net

 

Öffnungszeiten

in der Weihnachtszeit:

 

Montag bis Freitag:

9 bis 18.30 Uhr 

Adventsamstage

9 bis 16 Uhr