Die Kindheit geht langsam zu Ende...

Dashka Slater

Bus 57

 

Loewe Verlag

€ 18,95

 

ab 14 Jahren

 

 

Zweifach nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020!

 

Der Bus der Linie 57 ist das einzige, was Sasha und Richard miteinander verbindet. Richard ist Afroamerikaner, geht auf eine öffentliche Schule und hat gerade einen etwas längeren Aufenthalt in einer betreuten Wohngruppe für jugendliche Straftäter hinter sich. Sasha ist weiß, besucht eine Privatschule und identifiziert sich selbst als agender. Nur acht Minuten täglich verbringen Sasha und Richard gemeinsam im Bus 57. Bis zu dem Tag, als Sasha den langen weißen Rock trägt und Richard ihn anzündet.

 

Im Februar 2015 erschien im New York Times Magazine unter der Überschrift The Fire on the 57 Bus ein längerer Artikel der Journalistin Dashka Slater über einen Vorfall, der sich eineinhalb Jahre zuvor in Oakland ereignet hatte. Ein afroamerikanischer Teenager setzt die Kleidung eines Gleichaltrigen, der genderqueer ist, in Brand. Sashas und Richards Schicksal ließ Dashka Slater nicht mehr los, so dass aus dem Artikel dieses Buch entstanden ist. Sie erzählt darin von Sashas ungewöhnlicher fantasievoller Kindheit, dem Coing-Out, den Krankenhausaufenthalten, aber auch von der Unterstützung, die Sasha erfährt, nicht nur in der LGBTQ-Community. Genauso sorgfältig arbeitet sie Richards Geschichte aufund wirft eine Blick auf ein Justizsystem, das afroamerikanische Jugendliche anders zu behandeln scheint als weiße. Die Staatsanwaltschaft stuft Richards Tat zunächst als Hate-Crime ein, wodurch ihm ein Verfahren unter Erwachsenenstrafrecht droht und damit eine womöglich lebenslange Haftstrafe.

 

Dasha Slater hat den nachfolgenden Gerichtsprozess monatelang verfolgt, mit Beteiligten gesprochen und die Hintergründe recherchiert. Bus 57 ist eine akribische Dokumentation eines berührenden Falles, der tragischen Verstrickung zweier Jugendlicher, die doch nur eines wollen: glücklich sein, trotz allem.

 

 



 

Christoph Scheuring

Sturm

 

Magellan Verlag

€ 18,00

 

ab 14 Jahren

 

 

 

Eigentlich haben Nora und Johan nichts gemein außer einer gegenseitigen Verachtung. Sie ist eine militante Klima- und Tierschützerin aus Deutschland, die bereit ist, zum Schutz der Lebewesen sogar Gesetze zu brechen und ins Gefängnis zu gehen. Und er ist ein junger, wortkarger Fischer an der kanadischen Küste, der jeden Tag Tiere tötet und sich auch gar nichts anderes vorstellen kann.

Als ein Gericht Nora zu Sozialstunden auf seinem Schiff verurteilt, beginnen stürmische Zeiten. Zuerst nur zwischen den beiden. Dann aber gerät das Schiff weit draußen auf dem Atlantik in den schlimmsten Hurrikan seit Menschengedenken. Dieser Sturm verändert alles. Auch ihre Sicht aufeinander.

 

 

 

 

 

 

Shusterman

Scythe- Die Hüter des Todes

Band1

 

Sauerländer Verlag

€15,00

 

ab 14 Jahren

 

 

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.

Die Menschheit hat die perkefte Welt erschaffen - aber diese Welt hat ihren Preis.

Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidungüber Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten.

Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber diese Aufgabe erfüllen sie nach einem strengen Codex und auch Mitleid und Reue sind ihnen nicht fremd.

Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und ihr Lehrmeister auf ungeklärte Weise verschwindet, werden die beiden auf zwei verschiedene Scythemeister aufgeteilt, die sehr unterschiedliche Ziele verfolgen.....

 

Spannend und philosophisch zugleich.

 

 

Courtney Summers

Sadie

 

Beltz Verlag

€ 16,95

 

ab 14 Jahren

 

 

Ihre kleine Schwester Mattie ist das einzige, was für Sadie wirklich zählt.

Ihr möchte sie die Geborgenheit geben, die ihr selbst immer gefehlt hat.

Als Mattie tot aufgefunde wird, bricht Sadie der Boden unter den Füßen weg. Nach ergebnislosen Polizeiermittlungen macht sie sich selbst auf die Suche nach Sadies Mörder. Koste es, was es wolle. Journalist West McCray widmet Sadies Verschwinden einen True-Crime-Podcast, der zu einer fieberhaften Spurensuche wird.Kannte Sadie den Mörder? McCray muss herausfinden, was passiert ist und hofft, dass er nicht zu spät kommt.

 

Aus der Ich-Perspektive und der des Podcasts erzählt Summers diese düstere und traurige Geschichte so ungemein spannend und besonders, dass wir das Buch verschlungen haben und  älteren Jugendlichen gerne ans Herz legen.

 

 

Rainbow Rowell

Eleanor und Park

 

dtv Verlag

€ 9,95

 

ab 14 Jahren

 

 

Selten liest man über die erste Liebe so zart, so beglückend, wir sie so umwerfend einzigartig und schön beschrieben.

Als Elaenor und Park sich zum ersten Mal im Schulbus treffen, kann von Zuneigung keine Rede sein. Dass sie sich gar ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann. Anfangs vorsichtig und zaghaft tauschen Eleanor und Park Comics, Musik und Meinungen aus, und sie werden ein Liebespaar. Eines, das man nicht vergisst.

 

Ich schließe mich John Green voll und ganz an, wenn er über dieses Buch schreibt:

 

" Dieser großartige Roman erinnert mich nicht nur daran, wie es ist, jung und verliebt [in ein Mädchen] zu sein, sondern auch daran, wie es ist, jung und verliebt in ein Buch zu sein."

 

Sylke Gebhardt

 

Nicola Yoon

Ein einziger Tag für die Liebe

 

Oetinger Taschenbuch   

€ 12,00

 

ab 14 Jahren

 

 

Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen?

Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt Damiel sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.

 

Bereits nach Nicola Yoons Erstling Du neben mir, der letztes Jahr für den Jugendliteraturpreis nominiert wurde, war ich hin und weg von dieser Autorin, die so intelligent, überraschend und wahrhaftig schreiben kann, dass es eine wahre Wonne ist, ihr zu folgen.

Und auch ihr von mir mit Spannung erwarteter neuer Roman ist absolut lesenswert.

Heißa, so muss sich ein Trüffelschwein fühlen, wenn es fündig geworden ist...

 

Sylke Gebhardt

Craig Silvey
Wer hat Angst vor Jasper Jones?
 

Rowohlt TB

8,99 €

 

ab 14 Jahren
 
 
Laura Wishart ist fort. Ein für alle Mal. Sie wurde auf einer seltsamen Lichtung getötet, die nur Jasper Jones bekannt ist. Und ich habe sie dort hängen sehen.
Australien 1965. Mitten in der Nacht wird der 13-jährige Charlie Bucktin vom Klopfen an seinem Fenster geweckt. Draußen steht Jasper Jones, der Außenseiter der kleinen Stadt Corrigan und zugleich ein unbestimmter Held für Charlie. Jasper bittet ihn um Hilfe, und so stiehlt sich Charlie mit ihm durch den nächtlichen australischen Busch voller Angst, aber auch voller Abenteuerlust. Auf einer geheimen Lichtung wird Charlie Zeuge von Jaspers schrecklicher Entdeckung. Mit diesem beklemmenden Geheimnis in seinem Herzen durchlebt Charlie eine Zeit der Angst, der falschen Verdächtigungen und des Erwachens.
In einem einzigen drückend heißen Sommer, in dem sich Charlies Leben für immer verändert, wird er lernen, die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden und sich vor Gerüchten zu fürchten wie vor einem Fluch.



"Der wunderbar geschriebene Roman erzählt von Freundschaft, Rassismus und sozialer Ausgrenzung. Eine Hommage an Wer die Nachtigall stört und Die Abenteuer des Huckleberry Finn." (MARIE CLAIRE UK)



Colleen Hoover:

Weil ich Layken liebe

 

dtv 

9,95 €

 

ab 14 Jahren

 

 

Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?

Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan.

Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt.

Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will.

Das ganz große Glück - drei Tage lang. Dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg....

 

Es wundert mich gar nicht, dass dieses Buch mittlerweile bei dtv auch in der allgemeinen  Belletristikreihe erschienen ist - dieses Buch zu lesen ist für jedes Alter ein Rausch! Ich habe beim Lesen verzückt in mich hinein gelächelt, Rotz und Wasser geheult, gelacht, gelitten...und mich zudem an dem herrlichen Poetry Slam erfreut, von dem das Buch durchwirkt ist.

 

Sylke Gebhardt

 

 

 

 

Buchhandlung Eulenspiegel
Hesselgasse 26
69168 Wiesloch

 

Telefon: 06222-54350

 

 

e-mail:

bh-eulenspiegel@

gmx.net

 

____________

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag:

9 bis 13 Uhr und

14.30 bis 18.30 Uhr

Samstag

10 bis 14 Uhr